Über dieses Blog

Wunderhalle

versteht sich als Plattform für Kino-, Kultur- und Theaterkritiken und -notizen aus Düsseldorf. Updates gibt es in ganz unregelmäßigen Abständen – je nach Zeit, Lust und Laune.

Wunderhalle nannte man die ersten Kinos, kurz nach der Erfindung des Films.

Wunderhalle ist :

Veronika Ortmayr   M.A.

Studium der Philosophie und Medienkulturanalyse,  Journalistin und Autorin

 

Artikel und Photos – soweit nicht anders gekennzeichnet -sind offizielle Bilder des Verleihs oder unter Copyright von Veronika Ortmayr. Falls irgendwelche Rechte verletzt wurden, entschuldige ich mich für meine Nachlässigkeit und bitte um kurzen Hinweis und Kontaktaufnahme über das Kontaktformular.

Die Scans in der Rubrik „Rezensionen Print“ lassen sich unten rechts auf der Seite durch Klick auf VIEW FULL SIZE lesbar vergrößern.

Die Artikel geben meine ganz persönliche Meinung wieder und erheben keinen Anspruch auf Objektivität.

Disclaimer

1. Haftungsbeschränkung

Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der Inhalte der Website erfolgt auf eigeneGefahr des Nutzers. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder. Mit der reinen Nutzung der Website des Anbieters kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande.

2. Externe Links

Diese Website enthält Verknüpfungen zu Websites Dritter (“externe Links”). Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Der Anbieter hat bei der erstmaligen Verknüpfung der externen Links die fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu dem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Der Anbieter hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich der Anbieter die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen macht. Eine ständige Kontrolle der externen Links ist für den Anbieter ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Links unverzüglich gelöscht.

3. Urheber- und Leistungsschutzrechte

Die auf dieser Website veröffentlichten Inhalte unterliegen dem deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht. Jede vom deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht nicht zugelassene Verwertung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Anbieters oder jeweiligen Rechteinhabers. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Inhalte und Rechte Dritter sind dabei als solche gekennzeichnet. Die unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten ist nicht gestattet und strafbar. Lediglich die Herstellung von Kopien und Downloads für den persönlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch ist erlaubt.

Die Darstellung dieser Website in fremden Frames ist nur mit schriftlicher Erlaubnis zulässig.

Quelle: www.Juraforum.de

§ 2 Antworten auf Über dieses Blog

  • Gisbert Horn sagt:

    ‚Fargo‘ finde ich nicht so desaströs wie Sie, dafür schätze ich, dass jemand ‚Django‘ so grandios findet wie ich selber, nur: wo ist die Rezension des Tarantinofilms?

    Liken

    • wunderhalle sagt:

      Hallo Herr Horn, schön, dass Sie mehr von mir lesen wollen. Und angesichts meiner Begeisterung für Django ist es wirklich schade, dass es hier keinen Artikel zum Film gibt. Wenn nach der Preview erstmal ein paar Wochen verstrichen sind, lässt mein Schreibdrang rapide nach. Das bedeutet, dass ich oft nicht über die Filme und Premieren schreibe, die mir besonders gut gefallen haben, sondern ich schreibe, wenn ich direkt nach dem Ereignis Zeit (und Lust) habe.Nach der Premiere von Django gab es eine Stillhalteverpflichtung bis Ende Dezember, das ist wohl der Grund. Auch im Moment hätte ich noch einiges nachzutragen, es klappt halt nicht immer…
      Herzliche Grüße
      Veronika Ortmayr
      P.S. Wir sprechen aber schon beide von ARGO und nicht von FARGO, gell? Fargo gefällt mir nämlich sehr gut!

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: